Glück und Liebe + 2 Wochen

1 1-2 Minuten 0 Kommentare
Glück und Liebe + 2 Wochen

Glück und Liebe + 2 Wochen

Tube

Ein Mann hat sich vor zwei Wochen bei einer Vermittlungsagentur eine Frau für eine Vierjahresbeziehung bestellt. Seine Traumfrau sollte blonde Haare, braune Augen haben und ihr Name sollte mit P beginnen.
Die Vermittlungsagentur hat für beide ein erstes Rendezvous unter der Weltzeituhr arrangiert und sie beginnen ein schüchtern ein Gespräch:
(F=Frau, M=Mann)

F: Hallo!

M: Ähm hallo!

F: Tja.

M: Jaja, da haben wir uns ja gefunden.

F: Hmmm.

M: Ja, ja.

F: Ähm, stimmt.

M: Ja finde ich auch.

F: Hmmm.

M: Ähm... Sie sehen bezaubernd aus.

F: Ja. Wirklich? Danke...

M: Hmmm.

F: Äähm. Sie sehen aber auch hinreißend aus.

M: Klar doch...

F: Hmmmm....

M: Ähm.... Sie sind also die Frau meiner nächsten vier Jahre, mit blonden Haaren, braunen Augen und mit P? Vielleicht hätte ich doch weniger auf die inneren Werte achten sollen... Naja... sind ja bloß vier Jahre.

Wie heißen Sie! Paula, Penelope oder gar Peggy?

F: Ähm.. Ich heiße Britta!
M: Wie bitte? Pritta?
F: Nein Britta! Mit B!
M: Ich wollte doch aber eine mit Pe. Was soll denn das? Warum heißen Sie Britta?
F: Also, schuld daran sind in erster Linie meine Eltern. Hi hi.

M: Ich hatte doch aber bei der Vermittlungsagentur eine P bestellt und da schicken die mir eine mit B? Was soll der Unsinn?

F: Ach so. Ja die haben mir gesagt, daß Sie irgendwo ne Tätowierung hätten. T+P oder so. Und die Agentur hat gesagt, daß man aus einem P ganz einfach auch ein B machen kann. Das würden die sogar bezahlen.

M: Ja spinnen die denn? Die wissen wohl nicht, wie das weh tut? Und wenn wir dann in vier Jahren wieder getrennt sind, dann geht das wieder los und ich muß eine mit B suchen? Und am Ende schicken die mir womöglich ne Aufblaspuppe und sagen ich könnte aus dem B ja immer noch nen Smilie mit Sonnenbrille machen.

F: Nein, nein. Ich glaub ne Aufblaspuppe gibt’s erst wenn man den Lebenstarif wählt. Und wir beide haben doch nur den Vierjahrestarif.

M: Hmmm...

F: Und woher wollen Sie wissen, daß es ich nicht auch länger gehen kann? Wir müssen uns doch gar nicht an die vier Jahre halten. Wir heiraten einfach, kriegen Kinder, kaufen ein Haus, haben ein Auto, eine große glänzende Einbauküche...

M: Vergessen Sie es. Ich werde Sie reklamieren. Ich wollte eine P und mit inneren Werten!

Klicke auf das Herz, wenn
Dir die Geschichte gefällt
Zugriffe gesamt: 281

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Gedichte auf den Leib geschrieben