Herbstzeit - Messezeit

aus "Gedanken zum Wochenende"

3 1-3 Minuten 0 Kommentare
Herbstzeit - Messezeit

Herbstzeit - Messezeit

Hans

Es wird Herbst. Woran ich das merke?
Ja, sicher, an den Temperaturen. Obwohl es bis vor kurzem noch spätsommerlich warm war. Und, richtig. An den Scharen von Wildgänsen und Kranichen, die über die Stadt ziehen.
Aber das ist nicht das eigentlich sichere Zeichen. Wildgänse könnten sich ja auch irren.
Nein, es gibt ein tatsächlich untrügliches Zeichen dafür, dass es Herbst wird und Weihnachten naht: Die Messen jagen sich durch die Stadt.
Kennt ihr Uwe und Sandra? Nein? Macht nichts. Ich habe sie gerade erfunden. Aber egal, lest einfach ihre Geschichte.

Uwe: Hallo Unbekannte...
Sandra: Hallo Unbekannter!
Uwe: Was machst du denn zu dieser Zeit noch im Chat?
Sandra: Langeweile - und du?
Uwe: Geht mir genauso.
Sandra: Vielleicht können wir das ja ändern?
Uwe: Mal sehen

Anm. d. Verf.: Wir überspringen ca. 43 Minuten ordentlichen bis herausragenden Cybersexes...

Sandra: Wow!
Uwe: ... Ja...
Sandra: Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Spaß machen könnte!
Uwe: *lächelt* Danke... ach sag mal - bevor wir uns aus den Augen verlieren...
Sandra: Ja?
Uwe: Nächste Woche ist doch hier die Erotikmesse... äh...
Sandra: Und?
Uwe: Hättest du vielleicht...
Sandra: Klar

Es ist also Messezeit. Und das kann man wirklich an nahezu jedem schutzlos herumstehenden Zaun nachlesen. Uwe und Sandra treffen sich auf der Erotikmesse. Und, weil es zwischen ihnen funkt, bleibt es nicht ohne Folgen.

Sandra: Uwe, bist du online?
Uwe: Klar... *grinst über beide Backen*
Sandra: Schön!
Uwe: Hallo meine Süße!
Sandra: Sag mal, morgen ist Urlaubsmesse... äh...
Uwe: *grinst schon wieder* Und da willst du mit mir hin? Ich bin dabei.

Wir überspringen ein paar Monate, es wird Sommer, Sandra und Uwe baden irgendwo zwischen Algarve und Teneriffa...

Sandra: Uwe?
Uwe: Ja, Sandra?
Sandra: Sag mal, irgendwie haben Messen bei uns doch eine besondere Tradition, oder?
Uwe: Wo du es erwähnst, fällt es mir auch auf. Stimmt. Magst du noch einen Caipi?
Sandra: Sei doch mal ernst *lächelt zuckersüß*
Uwe: Ok *blickt verbissen ernst*
Sandra: Du, im Herbst ist doch die Hochzeitsmesse...
Uwe: *verschluckt sich an seinem Caipirinha*
Sandra: Und da dachte ich, vielleicht... äh...
Uwe: *lächelt ein wenig verkrampft* Klar, meine Süße, mit dir gehe ich doch überall hin.

Die Hochzeitsmesse kommt, Uwe und Sandra kämpfen sich zwischen Heiratswilligen und Solchen, die es gern wären, hindurch.

Sandra: Uwe, wie findest du denn diesen Traum von Hochzeitskleid?
Uwe: Irre. Vor allem den Preis.
Sandra: Spielverderber!
Uwe: Nein, es ist nett. Aber du kannst es dennoch nicht tragen.
Sandra: Willst du sagen, ich pass da nicht rein? *ihre Augen funkeln verdächtig*
Uwe: *hastig* Nein, nein, aber du weißt doch, dass ein Bräutigam vor der Hochzeit nicht das Brautkleid sehen darf!
Sandra: *strahlend* Soll das heißen...?
Uwe: Ja. Soll es.

Erneut lassen wir unsere Turteltäubchen alleine, jedoch nur, um Uwe Zeit zu geben, Sandra seinen Antrag zu machen.

Uwe: Ach ja... zur Feier des Tages... es ist ja nächste Woche ein Jahr her, dass wir uns das erste mal trafen - du weißt, auf der Messe...
Sandra: Du meinst die Erotikmesse?
Uwe: Ja. Sie findet nächste Woche wieder statt... äh...
Sandra: Oh... nein... hast du es nicht gelesen? Nächste Woche ist doch Babymesse...

Tja... so kann es kommen. Der Kreis schließt sich.
In diesem Sinne: Viel Spaß auf der nächsten Messe - was auch immer ihr Thema sei

Klicke auf das Herz, wenn
Dir die Geschichte gefällt
Zugriffe gesamt: 4393

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Gedichte auf den Leib geschrieben